Geburt: Johannes Immanuel

Veröffentlicht am:22 November 2017
By jan

Am 22.11.2017 wurde in Lichtenstein unser fünftes Kind Johannes Immanuel geboren.

Unser Baby ist nun endlich da und Jannika sagte glücklich: „Wie schön, dass ich jetzt Johannes-Ferien habe!“ Ihre Schule hatte die beiden beweglichen freien Tage direkt nach dem Buß-und-Bettag gelegt und an diesem Tag kam Johannes bei uns an. 😉

Wieder eine gute Hausgeburt

Gott hatte alles für uns vorbereitet. Obwohl es heutzutage überhaupt nicht selbstverständlich ist, kurzfristig eine Beleghebamme zu bekommen, hatten wir das Glück, dass gerade eine andere Frau abgesagt hatte, als Kia auf der Suche war. So konnten wir noch einen Platz bekommen. Und dann konnte unsere Freundin Deborah, die wir aus Mosambik kennen, Urlaub bekommen. Damals hatte Kia sie ermutigt, Hebamme zu werden und meinte noch, dass sie am liebsten bei ihr noch ein Kind bekommen würde. Und genauso kam es dann auch. Deborah ist nun Hebamme, war zwei Wochen bei uns, bei der Geburt dabei und auch noch ein paar Tage danach da, um uns zu helfen. So waren wir in der komfortablen Lage, gleich zwei Hebammen bei uns zu haben. Und da das Krankenhaus für den Notfall nur wenige Meter von uns entfernt war, konnte das Kind gut zu Hause zur Welt kommen. Alles lief super gut und so konnte unser kleiner Johannes Immanuel am 22.11.2017 früh morgens in friedvoller Atmosphäre zur Welt kommen. Er wog 3280 g, war 48 cm lang und hatte einen Kopfumfang von 36 cm. Er ist sehr friedlich und scheint sich in seinem Umfeld recht wohl zu fühlen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.